Andreas Weisser (Jg. 1963)

Leitung ravensburger clownschule I

Clown 

in Schonach im Schwarzwald geboren, wäre gerne Skispringer geworden.

1978 Holzmechaniker Ausbildung bei der Firma Zeyko

1987 Ergotherapie Ausbildung

1987 Clowns Initiation Klaus Ruckgaber 

1997 Counsellor Ausbildung NL

2012 Heilpraktiker (Psychotherapie)

1987 Clowns Initiation Klaus Ruckgaber 

1993 Clown Ausbildung bei Albatros Radolfszell (Udo Berenbrinker)

Emanuell Polly (Theatro Dimitri, Tessin)

Avner Eisenberg (USA)

Laura Fernandez (Frankfurt)

Philippe Gaulier (Paris)

John Towsen (USA)

Michael Christiansen (USA)

Ton Kurstjens (NL)

Petra Massey & Toby Park,  Aitor Basuri (Spy Monkeys, GB)

Hilde Cromheecke Fooling

 

Bühnenproduktionen

Gagari und seine Abenteuer am Morgen

O Futuro

Weisser geht nicht

Clownsvisiten alias Dr. Würfel im Kinderkrankenhaus

Clownsvisiten alias August im Altenheim

Theater- und Zirkusprojekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

seit 2000 Leitung der ravensburger clownschule 

seit 2010 Humor Trainings 

 

"Es ist nicht der Mensch mit seiner Sprache nach dem ich forsche, ich suche nach der Sprachlosigkeit des Clowns".

 

hier geht´s zu unseren...

biographie clownschule

1997

1999

 

2000

2006

 

2010

2011

 

 

2013

 

 

 

 

2016

2017

2018

Erste Clownskurse bei den Kindertheatertagen Ravensburg. Clown-Workshops in Wasserburg am Bodensee , Wien und Ravensburg.

Gründung des Kindertheater Lakritze durch Andreas Weisser und Irmgard Wehle. Kleine Tournee mit dem Stück "Flusspferde " durch Baden-Württemberg und die Schweiz.

Produktion des Clown-Theaterstückes "Clown Gagari und seine Abenteuer am Morgen früh" als  Solo-Stück und im Duo mit Raimund Mauch.

Gründung des Konzeptes "DER WEG DES CLOWN" durch Andreas Weisser und Christina Wallisch mit einer Gesamtausbildung zum ravensburger clown und Einzelkursen. Der Jakobsweg als Teil der Ausbildung wird entwickelt und 3 Jahre in Folge durchgeführt.

Produktion des Clownstücks "O FUTURO" von Andreas Weisser, diverse Aufführungen in Oberschwaben.

Gründung der Firma ANDREAS WEISSER SEMINARE als Dach mit dem Konzept DER WEG DES CLOWN als wichtigen Bestandteil. Erweiterung der Geschäftsbereiche um Humortraining. Weiterentwicklung Clown Gagari und Zirkus- und Theaterpädagogik. Konzeption: Christina Wallisch. Der Jakobsweg wird abgelöst durch den Vorreiter der sommerakademie, zu dem Zeitpunkt noch im Tipilager bei Tettnang.

Umwandlung von DER WEG DES CLOWN in ravensburger clownschule und Integrationen aller Kurse unter diesem Dach. ANDREAS WEISSER SEMINARE steht weiterhin für Humortrainings.

 

Entstehung der 1. ravensburger clown sommerakademie mit 3 Gastdozenten. Entwicklung der Zusatzqualifikation zum visiten-clown; weitere Gastdozenten kommen hinzu.

Die 3. ravensburger clown sommerakademie wird internationaler mit Gastdozenten aus GB, CH und NL.

Ende 2017 alleinige Führung der ravensburger clownschule, Ausstieg Christina Wallisch.

Erweiterung des Workshopangebotes und des Gastdozententeams. Die 5. ravensburger clown sommerakademie steht in den Startlöchern mit nunmehr 5 Gastdozenten aus USA, GB, ARG, F und NL.

 

Der Geschäftsbereich Humortraining und -schulungen wird in die ravensburger clownschule voll integriert.